Produktrückruf
  • Wiederaufladbare LED-Teelichter von ProMedia aufgrund von Brandgefahr.
Mehr Informationen »
Information
  • ALDI warnt - falsche Gutscheine, Wettbewerbe und Umfragen
Mehr Informationen »
duurzaam_landingspage_960x320.jpg

ALDI eröffnet nachhaltigstes Logistikzentrum in Belgien




Das Logistikzentrum in Rijkevorsel, das etwa sechzig ALDI-Filialen in der Provinz Antwerpen beliefert, platzt aus allen Nähten. Eine Erweiterung war nicht mehr möglich. Demzufolge hat ALDI beschlossen, ein größeres, nachhaltigeres Logistikzentrum in Turnhout zu bauen. Dank des Baus dieses neuen Lagers ist die Logistik von ALDI zukunftsfähig.

 

Outstanding Nachhaltigkeit


ALDI hatte ambitionierte Ziele hinsichtlich des Neubaus. ALDI investierte 50 Millionen Euro, um nicht nur das effizienteste, sondern auch das nachhaltigste Logistikzentrum Belgiens zu bauen. Die Gruppe hat in den Bereichen Energie, Wohlbefinden der Mitarbeiter, Abfall, Ökologie usw. weitreichende Maßnahmen getroffen.


Der Discounter hat seine Ziele glänzend erreicht. Das neue Logistikzentrum erhielt zudem von BREEAM ein Outstanding-Zertifikat. Dies entspricht der höchstmöglichen Stufe innerhalb des unabhängigen internationalen BREEAM-Zertifizierungssystems, welches die Nachhaltigkeit von Gebäuden misst. Das ausgezeichnete Ergebnis von ALDI macht dieses Bauprojekt einzigartig: kein Industriegebäude in Belgien ist so nachhaltig wie ALDI Turnhout.


ALDI legt die Latte enorm hoch


ALDI Turnhout ist in vielen Bereichen fortschrittlich. Insgesamt wurden mehr als 90 (!) Nachhaltigkeitsparameter berücksichtigt. Auf dem Dach befinden sich beispielsweise mehr als 4.000 Solarmodule (was dem jährlichen Energieverbrauch von fast 300 Haushalten entspricht), die Kühlung erfolgt mit umwelt- und ozonfreundlichem CO2, die Büromöbel enthalten so wenig Reizstoffe wie möglich, es wurde eine ausgedehnte Grünzone mit einheimischen Pflanzen und einem Bienenhotel eingerichtet usw.